Er spielt Petanque sowieso schon von einem anderen Stern, doch nun hat Rocher (Bild, Quelle: boulistenaute) einmal mehr bewiesen, dass er diesen Sport auch mental wie kein anderer beherrscht. 1:12 stand es im Mixte Finale der französischen Meisterschaften gegen Maison Durk und Alexia Larroque. Durk schoss ein Palet nach dem anderen und es schien, als könne es nur einen klaren Sieger an diesem Tag geben. Beim Stand von 1:12 verwandelte Rochers Partnerin Christine Saunier einen Schuss gegen Schluss und für 2 mit Palet in 3 Punkte und die Aufholjagd begann. Stolze 3 Mal schoss Rocher auf dem Weg zum Sieg noch die Sau ins Aus, ehe Durk und Partnerin sich dem Mentalmonster mit einem Doppelloch auf die Sau geschlagen geben musste. Eine Weltklasse Leistung von Rocher bescherte ihm nun erneut nach 2017 und 2012 auch 2021 den Mixte-Titel.

>>>Zum Finalvideo<<<

>>>Zu den Ergebnissen<<<

Teile diesen Artikel