Dieses Wochenende finden in Rennes die Endrunden des französischen Vereinspokals statt. Die 8 besten Teams treffen in sechs Tete-a-Tetes (jeweils 2 Punkte), drei Doublettes (jeweils 3 Punkte) und zwei Tripletten (je 5 Punte) aufeinander. Titelverteidiger ist FIP Frejus (mit Rocher, Lacroix, etc.), weitere Favoriten sind Lyon (Molinas, Feltain, Darodes), Bron Terraillon (Fazzino, Foyot, Sarrio), Arlanc (Suchaud, Radnic, Chapeland) und Ax-Les-Thermes (Nexon, Barre, Laille – frz. Meister Triplette 2021). Übertragen wird von der FFPJP, um 14 Uhr starten die Doublettes des Viertelfinals Lyon gegen Canohes.

Teile diesen Artikel