Als Aufsteiger in die BaWü-Liga gleich Meister. So erging es dem BPV Freiburg (9:2), die dafür sorgten, dass neben der FT Freiburg 2023 gleich zwei Freiburger Vereine in der Bundesliga spielen könnten. In der hart umkämpften BaWü-Liga beendeten Achern (8:3) auf Rang zwei und Neuffen (7:4) und Stuttgart (7:4) auf Rang 3 bzw. 4 die Saison. Abgestiegen sind die erst kurz vor Liga-Start nachgerückten Sandhofener (3:8) und B95 Denzlingen (2:9).

Meister der Regionalligen und damit nächstes Jahr in der BaWü-Liga dabei wurden der TV Waldhof Mannheim in der Regionalliga Nord und BfA Ötisheim in der Regionalliga Süd.

Wir gratulieren allen Siegern

Teile diesen Artikel