Am Ende war es ein unerwarteter Erfolg von Philippe Böhm (Brühl) und Jan Behrendt (Allstars Rhein-Neckar) beim Eggensteiner Pfingstmontag-Turnier. Über 90 Mannschaften fanden den Weg zum Boulodrome und darunter auch einige Favoritenteams. Neben den üblichen Favoritenteams wie beispielsweise Tobias Müller und Vincent Probst, die die Gelegenheit noch einmal ergriffen, um für die anstehende EM Doublette zu trainieren, oder Koch/Koch, Jankowski/Bossert, Laukart/Kurz uvm. mischten sich in Eggenstein auch einige hochklassige französische Teams unter das Starterfeld. So erschien unter anderem auch Michael Feyertag, der aktuell fester Teampartner der belgischen Spitzenspieler Weibel und Losano ist, ebenso wie Nicolas Dosser oder Gaetan Leblanc, der vielen regionales Spielern noch ein Begriff sein dürfte.

Doch wer Böhm und Behrendt an diesem Tag ein wenig genauer beim Spielen zusah, der merkte schnell, dass ein Sieg gar nicht so überraschend war. Ein Top-Team nach dem anderen warfen sie aus dem Rennen. Über Michael Feyertag mit Partner, über Matthias Laukart und Wolfgang kurz, die noch zwei Tage zuvor den Vize-Landesmeistertitel im Triplette sichern konnten, bis hin zum DPV-EM-Team Vincent Probst und Tobias Müller eliminierten Böhm und Behrendt alles was sich ihnen in den Weg stellte und das mit sehr gutem Spiel.

Wir gratulieren den Siegern und ergänzen die Ergebnisliste gerne nach weiteren Meldungen eurerseits.

Ergebnisse (Gedächtnis)

1. Philippe Böhm/ Jan-Peter Behrendt

2. Vincent Probst/ Tobias Müller

3. Matthias Ungerer/ Thomas Haas

3. Armin Hogh/ Kevin Krohmer

5. Lara Koch/ Sascha Koch

5. Matthias Laukart/ Wolfgang Kurz

5. XXX/ XXX

5. XXX/ XXX

Teile diesen Artikel