Was lange vermutet wurde ist nun gewiss. Tobias Müller und Daniel Reichert ergänzen den DPV-Herren Kader in der kommenden Saison und stocken den aktuellen Kader auf sieben Spieler auf.

Tobias Müller, der nun jahresübergreifend 4 DPV-Masters in Folge gewinnen konnte (eines davon mit Daniel Reichert), war schon länger auf der Wunschliste der Trainer. Ein absoluter Allrounder der auch alle Positionen sicher beherrscht. Mit seiner harmonischen und selbstlosen Spielweise ein absoluter Gewinn im Kader, auch wenn es zur Zeit kaum Möglichkeiten gibt sich unter Beweis zu stellen. Beim aktuellen Corona-Shooting setzte Müller mit 16 Punkten eine ordentliche Marke.

Mit Daniel Reichert angelte sich der DPV einen “alten Bekannten”. Während Müller im DPV-Herren-Dress noch keine Einsätze verbuchen kann, gelang Reichert 2013 in Rom (Italien – Archiv) ein 5. Platz bei der Europameisterschaft, damals mit Faci, Goetzke und Garner. Bereits zwei Deutsche Meistertitel (2x mit Till-Vincent Goetzke, Doublette) kann Reichert aufweisen und spielt, ebenso wie Müller, in der Bundesliga beim PCB Horb.

Ausschlaggebend für die Nominierung seien die letzten Sichtungen beim Länder-Cup in Fürth, als auch das Heidelberger-Turnier, kurz vor dem Lockdown, gewesen.

 

Alle Kaderspieler im Überblick:

Sascha Koch, André Skiba, Matthias Laukart, Vincent Probst, Raphael Gharany, Daniel Reichert (neu), Tobias Müller (neu)

 

zum DPV-Artikel

Teile diesen Artikel